Kabinenreport 05 | Saison 2016/17

Ich habe euch nicht vergessen. Mit etwas Verspätung melde ich mich zurück, um euch Neuigkeiten und interessantes aus der Kabine zu erzählen.

Wir hatten einen tollen Start ins neue Jahr, auch mit dem fantastischen Winter Game in Sinsheim. Das hat richtig Spass gemacht und der Schnee hat auch hervorragend geschmeckt. Das Wasser in den Trinkflaschen war auf Grund der Temperaturen sowieso viel zu kalt.

Happy Birthday, Jaromir!

Nicht nur das Freiluft Spiel war Grund zum Feiern, sondern wir hatten auch ein paar Geburtstagskinder im Januar. Marcus Kink und Jamie Tardif wurden 32, Steve Walker 44, Chad Kolarik feierte seinen 31ten und letzte Woche beim Spiel gegen Krefeld stand noch der Jahrestag von Carlo Colaiacovo auf dem Plan. Nach dem 6-2 Erfolg stand ein Schokoladen Kuchen bereit, als wir nach der Ehrenrunde in die Kabine zurück kamen. Passend dazu lagen noch zwei Kerzen bereit. Eine große 3 und eine 4, die seinen 34ten Ehrentag numerisch anzeigen sollten. Da hatte sich allerdings jemand einen Scherz erlaubt und als diese brannten und wir zum kollektiven „Happy Birthday“ angestimmt haben, erstrahlte der Kuchen mit der 43 darauf. Statt „Carlo“ zu singen, haben dann alle Jungs Jaromir Jagr gegröllt und gelacht. Er hat es aber mit Humor genommen!

Ein Shirt oder Pulli mit Logo…

Vor ein paar Wochen ging es für uns mit dem Flieger nach Bremerhaven. Da ist es wichtig, auch ein gutes Bild als Team ab zu geben. Deshalb wird im Vorfeld immer gesagt, was wir anziehen, damit wir alle gleich gut aussehen. Vorgabe diesmal war: blaue Jeans, anständige Schuhe und ein Shirt oder Pulli mit Logo! Das war für alle verständlich und wurde auch eingehalten. Das Gesamtbild stimmte. Kurz vor dem Start sah ich allerdings an Sinan einen blauen Pulli, den ich bisher nicht in meiner Adler Kollektion gefunden hatte. Dennis Endras und ich haben kurz verwunderte Blicke ausgetauscht als wir das Logo auf dem Pulli von unserem Verteidiger mit der Nummer 7 entdeckt hatten. Da prangte nicht der Adler, sondern das Emblem vom FC Barcelona. Er strahlte uns an und erinnerte uns, dass doch ein Logo die Vorgabe war. Wo er Recht hat, hat er Recht. Wir haben zusammen bis kurz nach dem Start gelacht. Kalt wurde es ihm allerdings nicht mit dem warmen Pulli, denn an der Küste ging ziemlich der Wind.

Letzten Sonntag ging es für uns zum Spiel nach Ingolstadt. Wenn wir im Süden spielen, sind oft Eltern unserer Jungs zu Gast im Stadion, da viele aus dem bayerischen Raum stammen. Die Eltern von Denis Reul, Dominik Bittner, Marcus Kink, Youri Ziffzer und auch die meinen lassen sich dann die Möglichkeit selten entgehen, uns zu unterstützen.
Ein Elternpaar wurde diesmal schmerzlich vermisst. Mama und Papa Endras! Der Papa von unserem Torwart steht normalerweise immer pünktlich zu Beginn des Aufwärmens auf seinem Platz und verspeist für alle sichtlich & genüßlich eine riesen Bratwurst mit Senf. Diesmal durfte er allerdings beim Altherren-Training in Sonthofen nicht fehlen. Dafür haben wir natürlich Verständnis lieber Edi. 
Dennis und ich lachen jedesmal köstlich, wenn wir ihn beim Essen beobachten. Und das ist wirklich keine Seltenheit. Wir vermuten, dass er an den Wurstständen in den deutschen Stadien schon bestens bekannt ist. 
Ohne Wurst aber dennoch mit drei Punkten ging es zurück nach Mannheim!

In diesem Sinne, guten Appetit

Euer Ulle

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *